Paddeln auf der Aschauer Ache / Mittelteil

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Tirol
Region Tiroler Unterland
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV
Lage zw. 832m und 799m über NN
Länge 2km
Gefälle 32m (16‰)
Abschnitt oberhalb Aschauer Ache / Oberlauf
Letzte Befahrung
Dieser Abschnitt der Ache, führt quer durch den Ort. Er kann an eine Befahrung des Oberlaufes angehängt werden oder man paddelt ihn gemeinsam mit dem Unterlauf. Der Pegel sollte mindestens 25cm sein, ab 45 wird das Wehr im Ort schwieriger und mit unter auch gefährlich.Der gesamte Abschnitt, kann vom Weg neben der Ache besichtigt werde, was auch anzuraten ist, da dieser Abschnitt mit bis zu vier Meter hohen Mauern verbaut ist und die Fahrt nicht beendet werden kann.In diesem Teil der Kirchberger Ache befinden sich kleinere Stufen und einige Verbockungen. Die schwerste Stelle ist ein 1,5 Meter hohes Wehr, mit einem 100 Meter langen Katarakt im Anschluss. Diese Stelle befindet sich direkt im Ort und hat einen beachtlichen Rücklauf, kann aber rechts, bis zu einem Pegel von 50 gut befahren werden. Wenn der Pegel 50cm übersteigt ist die linke Seite zu empfehlen, Vorsicht aber hier hängen immer wieder Bäume zwischen den Steinen und es sollten keine Fehler passieren, ansonsten hängt man im Rücklauf, oder erwischt die Linie im nachfolgenden kurzen Katerakt nicht. Dann geht es gemütlich zum Ausstieg oder weiter nach St, Johann.

Karte

Einstieg

Brücke bei Gaisberglift (von Kirchberg mit dem Auto Richtung Aschau)
Ausstieg

Fußballplatz (von Kitzbühel kommend, am Ortsanfang von Kirchberg)
TrustedPaddler

Eingetragen von climb222

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.