Paddeln auf der Bialka

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Polen
Region Karpaten
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV
Fahrbarkeit und von März bis Juni
Mündet in
Zuflüsse Javorinka
Lage zw. 766m und 734m über NN
Länge 8km
Letzte Befahrung
Die Bialka ist ein beliebter Wildwasserfluss in der nördlichen Tatra. Schöne Landschaft, freundliche Leute, kommerzieller Raftbetrieb und Kajakschulen.

Oberlauf: 8km WW II - IV, nur bei hohem Wasserstand
Einstieg ist 100m nach der der Brücke bei der Grenze zwischen Slowakei und Polen

Mittellauf: 7km WW III
Einstieg ist nach dem kleinen Dorf Jurgow (touristisch, viele Zimmervermieter)
Sehr schöne Landschaft beim Zusammenfluss mit der Javorina.
Beginn eines kleine Katarakts mit Walzen am Ende, WW III.
Dann etwa 1km einfaches WW. Später 4 nette harmlose Walzen WW III, weiter einfache Fahrt, schöne Surfwellen, Baumhindernisse sind möglich. Bei der folgenden Brücke ist der Fluss breit und ruhig, später wieder WW II - III. 2km weiter nach einer Linkskurve kommt ein etwa 500m langer Schwall, viele Wellen, WW III.
Dann Beginn des "breiten Stiegenhauses", viele kleine Stufen bis max 0,5m, WW II - III.
Ausstieg ist bei der Brücke der Straße nach Nowy Targ.

Unterlauf: 18km WW I-II
Einstieg ist bei der Brücke der Straße nach Nowy Targ.
Ausstieg bei der Brücke vor der Mündung in die Dunajec.

Danke für die Beschreibung an János Páhi, hoffentlich sind bei der Übersetzung von ungarisch über englisch auf deutsch keine allzugroßen Fehler passiert!
TrustedPaddler

Eingetragen von FeldP

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Karte

Bilder der Bialka

Bialka János Páhi Bialka János Páhi Bialka Pahi Janos Bialka Pahi Janos Bialka János Páhi Bialka János Páhi Bialka János Páhi Bialka János Páhi